Sonntag, 2. März 2014

Nordisch frisch: Das Northern Light Pale Ale der Orkney Brewery

Bei einem so milden Winter und pünktlich zum meteorologischen Frühling ist es an der Zeit etwas Leichteres zu verknuspern. Für den heutigen Test habe ich mir das Northern Light Pale Ale der schottischen Orkney Brewery ausgesucht. Orkney ist eine Inselgruppe nahe der schottischen Nordküste auf deren Hauptinsel Mainland sich in der Nähe der legendären jugendsteinzeitlichen Siedlung Skara Brae die 1988 gegründete Orkney Brewery als Tochterbrauerei der Sinclair Breweries befindet. Genauso reizend wie die Gegend klingt auch das bierige Sortiment aus Orkney, weshalb ich mich nun auf das Nordlicht mit der See auf dem Etikett und lockeren 4,0 Vol-% freue.


Beim Einschenken schäumt das Ale schön im Glas auf. Es bildet sich eine schneeweiße Schaumkrone, welche standhaft wirkt. Das Bier ist stroh-gelb, leicht trüb und verströmt passend dazu angenehm frische und blumige Aromen nach Getreide, Honig sowie Zitrusfrüchten - bisher sehr angenehm und passend.


Der Antrunk ist leicht und erfrischend rau. Das heißt, die Rezenz ist gut dosiert und prickelt gleich zu Beginn, was wunderbar zum schlanken, aber honigsüßlichen Malzkörper passt. Auch die Hopfensorten Hallertauer Hersbrucker, Saaz und Liberty lassen nicht lange auf sich warten und gliedern sich mit Fruchtigkeit, aber auch einer feinen Herbe ins Kornbett ein. Der Abgang bleibt spritzig und hinterlässt noch etwas Honigsüße mit Stroh an Gaumen und Zunge. Das Ganze ergibt eine leichte aber sehr harmonische und erfrischende Kombination, wie sie hierzulande etwa bei einem Citra Ale vom Hopfenstopfer oder dem Atlantik Ale von Störtebeker zu finden ist. Insgesamt gibt es wenig zu meckern. Wer aber Lust auf solch ein Pale Ale der schlankeren Gewichtsklasse hat, kann auch auf die mittlerweile große Auswahl der deutschen (Craft-) Bierbrauereien zurückgreifen.

Für das Northern Light aus Orkney gibt es solide 7/10 Knusperfaktoren - Prost!


Fakten: 4,0% vol., Stammwürze/BE: Keine Angabe

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe

Netz: http://www.sinclairbreweries.co.ukhttps://www.facebook.com/orkneybrewery

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen